Dienstag, 12. August 2014

Man soll die Feste feiern wie sie fallen...



...so ergab sich bei uns am letzten Wochenende ein Abschiedsfest. Unsere Große zieht nach Dänemark, genauer gesagt nach Kopenhagen, um dort ihren Master fertig zu machen.

Familie & Freunde wurden dafür zu einer Überraschungsparty für sie in unseren Garten geladen. Es war ein wundervoller Tag, wenn auch mit etwas Wehmut natürlich.

Dekoriert habe ich alles passend zu den Farben der beiden Länder, da ergab sich natürlich nur die Kombi von Rot & Weiß ;-)
Dafür fand ich zum einen im Keller noch sehr viel passendes, zum anderen beim beliebten schwedischen Möbelhaus.
gartenparty-1

gartenparty-2

gartenparty-7

gartenparty-3gartenparty-9

Aus Papier habe ich Fahnen gebastelt und teils an Girlanden, teils einzeln überall im Garten und in den Bäumen gehängt.

gartenparty-4

gartenparty-5

Dazu Laternen in den Bäumen.

gartenparty-6

Am Buffet:

gartenparty-10

Die Saucen zur Grillerei. Minzyoghurt, Ailoli, Babacoa, Tasmanischer Pfefferrahm, Aivar & Guacamole. Bezüglich des Essens haben wir uns an den Vorlieben unserer Großen orientiert. Gemüsespieße, Köfte, Chicken Jimmy Jury und Surf & Turf

gartenparty-12

gartenparty-13

gartenparty-18

gartenparty-19

gartenparty-20

gartenparty-31

gartenparty-32

Und hinterher Melone mit und ohne Wodka.

gartenparty-40

Es war wirklich ein gelungenes Fest mit so vielen lieben Menschen und Geselligkeit bis in die Nacht.

gartenparty-39

gartenparty-36

Wir werden sie wirklich vermissen, keine Frage, aber unsere besten Wünsche werden sie begleiten.

Kommentare:

  1. Wow - was für wunderschöne Bilder! Mir gefallen sie besonders gut, weil ich diese Farbkombination von Rot/Weiß auch immer wunderschön finde.
    Abschied zu nehem ist immer traurig - aber Kopenhagen ist sooo schön und für eine begrenzte Zeit wie den Master kann man sich dann ja auch schon fast wieder auf das Wiedersehen freuen. Und dann gibt's eine tolle Willkommens-Party.

    Liebe Grüße
    Gisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das Wiedersehen wird dann sicher umso schöner. Wir freuen uns jetzt schon darauf.

      *wink*
      Betty

      Löschen
  2. Da habt ihr wohl einen der (leider) wenigen Sommerabende erwischt! Toll die Deko und das Essen. Aber der absolute Hammer ist das Mondbild! Unglaublich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mit dem Wetter hatten wir wirklich sowas von Glück, an den Abenden danach und davor hat es immer geregnet, auch wenn es tagsüber schön war und genau an diesem Abend war es wundervoll lau bis in die Nacht. Und dann noch Vollmond obendrein.

      *wink*
      Betty

      Löschen
  3. Hallo,

    da hast du aber wirklich eine sehr schöne Überraschungsparty gezaubert. Tolle Bilder.
    Viel Glück der Tochter auch in Dänemark.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Glückwünsche liebe Amarilia.

      *wink*
      Betty

      Löschen
  4. Liebe Betty,

    da kommen Erinnerungen bei mir hoch.

    Mit 15 Jahren war ich für ein Jahr in Dänemark, etwas ausserhalb von Kopenhagen habe ich gelebt und zwei kleine Jungs betreut.
    Die ersten dänischen Worte die ich gelernt habe waren "Tak for mad (mel)" "Danke für`s Essen", dass sagt man nach dem Essen besonders im privaten Bereich, ein kleiner Dank an die Hausfrau oder sonstige Person die gekocht hat. Ein sehr schöner Brauch finde ich.

    Es ist ein schönes Jahr gewesen, die Menschen sind sehr freundlich dort.
    Man ist mit dem Auto in einer Stunde oben im Norden an der See, im Sommer so oft man nur Zeit hat.

    Es wird für Eure Grosse bestimmt auch eine schöne Zeit, schon alleine deshalb, weil Sie schon älter ist und so viel mehr unternehmen kann als ich damals als so ein junges minderjähriges Mädchen.
    Ich habe die Stadt fast ganz zu Fuss erkundet und war in so vielen Museen.
    Ich wünsche Eurer Grossen viele schöne Erlebnisse und eine ganz tolle Zeit in Kopenhagen.
    Vielleicht macht Ihr dort oben im Norden mal Urlaub, es lohnt sich.

    Eine schöne Idee Ihr so eine Rot/Weisse Abschiedsparty zu schenken.
    Ich habe richtig Appetit bekommen, beim ansehen Deiner Fotos, mal sehen ob mein Kühlschrank noch etwas heraus rückt. :-)
    Jeder Abschied ist schwer, aber Ihr habt ja schon geübt als Ihr Euren Grossen ziehen lassen musstet.
    Die Zeit wird schnell vergehen und dann habt Ihr Sie vielleicht wieder in Eurer Nähe.

    1001 Frühlingsgruss nach Wien sendet Euch Pia

    .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Worte Pia!

      *wink*
      Betty

      Löschen