Samstag, 28. Mai 2011

Ein Sonntagsdessert...

...wie wäre es mal mit Holunderblüten zum Essen?

20110521_29

20110521_32

Wir setzen natürlich auch gerne Hollunderblütensirup an.

DSC_2790

Aber wir essen diese kleinen leckeren Blüten auch gerne.
Dazu müsst ihr die Blüten nur sehr gut waschen, dann in einen Backteig tauchen und ab damit ins heiße Fett.

20110521_59

Das ist hier war mein Teller, das erkennt man sehr gut, weil da fehlt der Staubzucker, den ich so gar nicht mag.

20110521_37

Serviert auf Erdbeerschaum mit ein paar frischen Erdbeeren, mhhh, lecker, da könnte ich Unmengen davon vernaschen! Messer und Gabel braucht man dafür auch nicht unbedingt, einfach am Stiel schnappen und rundherum essen;-)

20110521_46

Heute sind die Bilder nicht so besonders, es war schon finster, als wir die gebackenen Hollerblüten gegessen haben, das Neonlicht in der Küche ist aber leider nicht meine liebste Lichtquelle.

Kommentare:

  1. Liebe Betty,
    trotz schlechter Lichtverhältnisse sieht es super lecker aus.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Jam, jam, jam, sieht dass lecker aus. Wünsche guten Appetit gehabt zu haben, Pia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Betty!
    Du hast so ausgefallene Ideen, was essen angeht. Noch nie gehört, aber warum nicht! Sieht super lecker aus! Bei deinen tollen Bildern will ich ja alles ausprobieren! :O)

    Liebe Grüße!
    Dagi

    AntwortenLöschen
  4. Lecker liebe Betty.. lecker.. ich liebe Hollerkücheln :O))
    jaaaaaaa ich hab alles zurückbekommen.. Vielen Vielen Dank nochmal.. Hast du meine Emails diesbezüglich wohl nicht bekommen??? uiiiiiiiiii das tut mir aber leid.. Bussi Susi

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmhhh... das schaut aber lecker aus, Betty. Mit deinem Post erinnerst du mich daran, daß ich bereits die ganze Woche Holunder sammeln wollte.
    Da hab ich doch gleich einen guten Vorsatz für nächste Woche:-))
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. LECKER! *g* meine oma hat die immer für mich gemacht :)

    und ich finde die bilder genauso toll wie immer :)

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Betty,
    endlich kann ich mal wieder bei dir kommentieren, hab von Freud und Leid bei euch gelesen, die genialen Fotos des wilden Spargels mit offenem Mund bewundert,.... und nie konnte ich was drunterschreiben.
    Ich grüße herzallerliebst und wünsche euch einen wunderbaren Sonntag,
    servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Betty, oh was macht Ihr für schöne Sachen mit Holunderblüten! Sind die aus Deinem Garten? Ich habe noch nie Holunderblüten gegessen, ein toller Tipp. Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende. Monika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Betty,
    die Hollerstauden back ich mir morgen auch! danke für den guten Tip!! Der Hollersaft ist schon fertig und er schmeckt heuer wieder ganz lecker! VLG und noch einen schönen Sonntagabend, Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Was für wunderschöne(leckere) Fotos! Ich kenne das Rezept auch und wollte es schon immer mal ausprobieren, leider habe ich es nie geschafft! Und schwups war die Hollunderblütenzeit wieder vorbei! Aber vielleicht schaffe ich es ja in diesem Jahr! Es wäre einfach zu schade sich diese Köstlichkeit entgehen zu lassen! Liebste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Betty,
    ja Holunderblüten schmecken so lecker! ich hab letztes Jahr Pancakes damit gemacht.
    Deine Variante liest sich auch sehr lecker!
    Übrigens: Ich kann seit heute wieder mit Internet Explorer kommentieren :-) !
    Eine schöne Woche,
    liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. wir hatten sie auch gestern.... und am freitag ;-)



    busserl

    AntwortenLöschen
  13. Lecker, das gab's bei mir gestern auch.....leider bin ich die Einzige bei uns in der Family die das gerne mag....die Nachbarn freuen sich immer !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  14. Ich auch mal endlich: Wahnsinn! Ich brauche das Rezept! Sieht alles ganz wunderbar aus! Muss ich haben;-)

    Viele liebe Grüße und ein dickes fettes Lob für deinen Blog (und damit natürlich für dich) - es ist immer ein Erlebnis, vorbeizuschauen!

    AntwortenLöschen