Montag, 10. Januar 2011

1000 things to do...

...nun die Ferien sind vorbei. Wir haben sie sehr genossen. Jeden Tag lang, sehr lange, viel zu lange, geschlafen. Viel Zeit mit den Kindern verbracht. Leider war uns der Schnee nicht hold, wir wären gerne rodeln gegangen oder hätten gerne einfach im Schnee gespielt. Sonst sind wir ja doch Schneevervöhnt, doch heuer solls momentan einfach nicht so sein.
Die beiden letzten Tage habe ich Weihnachten komplett in Kartons verstaut, nun ist hier alles kahl, das kann nicht lange so bleiben;-)

Seit heute hat uns aber der Alltag wieder. Und ich würde am liebsten 1000 Dinge auf einmal tun.
Nähen, sticken, häkeln, mich durch Bücher inspirieren lassen oder diverse Filme sehen, Jane Austen würde auf mich warten, Flora Thompson sicherlich auch. Und etwas mehr Bewegung würde mir nach den Feiertagen sicherlich auch gut bekommen.

1000things


Aber das muss leider alles noch warten.
Ich sitze in meinem Homeoffice und muss aufarbeiten, nacharbeiten und neue Aufträge beginnen. Alleine schon das Postfach gehört mal ordentlich geräumt. Zwei Visitenkarten muss ich für den Druck aufsetzen, 1 Flyer gestalten, 3 komplette Anleitungen für CD fertig machen, eine komplette Homepage fertig stylen, drei weitere überarbeiten, ein Logo entwerfen und mir erste Gedanken machen, wie ich eine Buchsatzanfrage umsetzen werde.

Jetzt gönne ich mir aber erstmal eine ordentliche Tasse Kaffee und eine Blogrund, genieße die Stille *g* und dann starte ich durch;-)

edit: Fast vergessen. Ich habe zwei neue Awards bekommen. Einen von Ann
und einen von Moni

Herzlichen Dank dafür!

Und weiterreichen möchte ich sie natürlich auch, vorrausgesetzt sie werden gerne genommen. Mag ja nicht jeder.

Und zwar an Dagi von House of ideas, die mit ihrer wunderbaren Deko immer wieder bezaubert
und an Yvonne von Fräulein Klein, die gar nicht klein, sondern einfach riesig ist mit ihrem grandiosen Blog, voller Ideen und wundervollen Fotos.

Kommentare:

  1. Very nice post.It would give me great satisfaction that you become my follower and reader:)
    I really like your blog.
    Kisses, Zondra Art

    AntwortenLöschen
  2. *fünününününüüüü*
    Also bei DER Liste würde ich mich auch erst mal mit ner großen Tasse Kaffe verkrümeln und hoffen, dass sie von alleine schrummpft

    LG
    Britta :)

    AntwortenLöschen
  3. Huuh... Wink zurück! :) Danke schön für die Auszeichnung!
    Bei dir sieht nach viel Arbeit aus! Gönne dir auch mal Ruhepausen zwischendurch, ja? ;))

    Liebe Grüße! Dagi

    AntwortenLöschen
  4. huhu! puh......du hast ja einiges vor...;o) habe selber auch eine lange to-do liste, aber die ist doch eher einfacher natur.....jane austen da würde ich dir allerdings helfen und flora thompson (habe ich eben gegoogelt...) hört sich auch toll an.zum lesen komme ich im moment auch so überhaupt nicht, dabei würden auch so einige bücher auf mich warten ;o) liebe grüße und einen schöne woche, nico

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Betti,

    geht mir genau so - Seelenverwandte - ich hab so viele Ideen im Kopf...

    Aber der Alltag ist wieder eingekehrt.

    Freuen wir uns, wenn wir jeden Tag ein kleines Stück unserer Vorhaben umsetzen können.


    Liebe Grüsse und einen guten Start in die neue Woche,
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Betty, das ist ja lieb von Dir! Und auch Deine Begründung finde ich soooooo klasse! Danke für das liebe Kompliment!
    Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Also, ich würde einfach alles stehen und liegen lassen und "Stolz und Vorurteil" ansehen ;-)

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  8. hört sich fast so an wie bei mir rund um den schreibtisch!!!! es geht zwar um die eigene website (endlich neu strukturieren und etwas frisieren) und um ein eigenes buch, das ich mit meinem mann über die gärten der region dieses jahr endlich herausgeben werden (tagelang layoutet), aber eigenaufträge sind genau so aufwändig wie fremdaufträge... seltsam, der schnee dieses winters, es scheint nur einen gesamtmenge in europa (oder weltweit?) zu geben, eure menge hat dieses jahr die britischen inseln geschmückt!!! bei uns ist er zu, glück weg, ohne winterreifen nicht so der spaß. wäre ein neues geschäftsmodell für kommenden winter, doch die iren wissen ja noch gar nicht, dass es so was wie vorwinterlichen reifenwechsel gibt!!!

    AntwortenLöschen