Dienstag, 7. September 2010

Ein Edelmann und ein Knappe

...sind es geworden. Endlich ordentlich genäht Gewänder, ich bin schon ein bisschen stolz *sichaufdieschulterklopft*
Davon wirds demnächst noch mehr Bilder geben, wir sind die kommenden Wochenenden immer wieder auf Mittelalterfesten;-)

20100907_23

20100907_35

20100907_47

20100907_37

Da es aber zunehmend kühler wird, reichen die Wollhemden und die gefütterten Umhänge nicht aus, also möchte ich diese Woche noch Umhänge nähen. Und vielleicht ein neues Kleid für mich? *g*

Kommentare:

  1. Sehr schön :)!! Dir gefallen dann sicher auch meine Mittelalter-Sammelkarten...

    AntwortenLöschen
  2. Wow!!! Ich ziehe ehrfürchtig meinen Hut!!! Wundervoll - Deine Jungs sind aber auch zwei echt süße mit den großen blauen Kulleraugen ;-)!
    Die Gewänder passen perfekt in den Roman, den ich derzeit verschlinge - jetzt habe ich sicher die Bilder der Buben vor Augen, wenn ich weiterlese ;-).

    LG, und ich freu' mich auf mehr Bilder! Sille

    AntwortenLöschen
  3. so hübsch die jungs, ich schmelze dahin!
    und traumhafte teile hast du genäht!!!
    ich bin begeistert!
    hoffentlich habt ihr trockenes wetter für die nächsten feste, derk ist am we auf einer bio-messe als austteller , ich hoffe so auf sonne ;)
    liebe grüße
    sylvie
    (hat dich dpd noch gefunden?)

    AntwortenLöschen
  4. Darauf kannst Du aber wirklich stolz sein! Toll sehen Deine Buben aus. Durften sie sich die Rollen selbst aussuchen?

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  5. einfach herrlich deine zwei !!
    und die prachtteilchen passen zu dennen so gut, echt hammer !
    und ein neues kleidchen für dich auf jeden fall, bald hast du eine wunderschöne garderobe extra für mittelalterriche feste ! (ich mag sie auch so sehr!)

    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön! Kostüme entwerfen und nähen wäre auch mein Ding, allerdings nicht für mich selber. :o)

    Die Bilder an sich sind auch richtig toll - wie vom Fotografen.

    Einen guten Wochenstart.
    Katharina

    AntwortenLöschen