Donnerstag, 6. Mai 2010

Mademoiselle Henriette

Darf ich vorstellen, Mlle Henriette.
Ich habe sie von meinem Schwierpapa bekommen, dort stand sie Jahre am Dachboden. Mlle Henriette wurde daher mit Lavendelseifenlauge gründlich gereinig und steht seit dem am Balkon, bis sie ins neue Zimmer einziehen darf.

20100504_53

Ich liebe ja Schneiderpuppen, aus dem Modesalon meiner Mama ist jedoch leider keine davon übrig geblieben. Und ist es nicht wunderba zu sehen, wie sich das Bild eines Frauenkörpers mit der Zeit geändert hat?
Henriette heißt die Mademoiselle, weil ich Dingen einfach gerne einen Namen gebe. Und diesen hier liebe ich besonders, auch weil es einer der vielen Vornamen meiner Mutter ist.

So ganz nackt wollte ich sie aber nicht in der Kälte stehen lassen, zunächst bekam sie einen Hut, das Häkelröschen ist von mir.

20100504_55

Und damit ist es um die Schulter herum nicht zu kühl für sie wird, habe ich ein altes Dreieckstuch erstanden. Und ich finde die herrlich Kette von Lena steht ihr wirklich gut.

20100506_4

Ich brauche es aber nicht immer so aufgezwirbelt;-)
Letztens hatten wir liebe Gäste zum Abendessen, da war der Tisch ganz schlicht gedeckt. 'Nur' das Silberbesteck, geschliffenes Kristall, alte Tichwäsche und ein bisschen Flieder - mehr nicht.

20100504_26

20100504_10

20100504_17

20100504_23

20100504_25

Ich denke, der Muttertagstisch wird genauso aussehen, allerdings mit weißem Flieder aus dem Garten.
In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein feines Wochenende und den Müttern einen besonders schönen Muttertag - wobei Muttertag ist jeder Tag.

Kommentare:

  1. Oh, wie schön!!! So eine hätte ich auch gern, die sieht auch noch so richtig gut erhalten aus... Viel Freude damit!

    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  2. Und ich dachte immer, Schwiegerväter streichen Fenster, schleifen Türen ab, mähen den Rasen und holen die Kinder von der Schule ab wenn kein anderer zur Verfügung steht. Aber dass Schwiegerväter auch Schneiderpuppen in ihrer Schatzkammer haben, dass ist mir neu und gefällt mir sehr gut.

    Leider hab ich selber keinen Schwiegervater mehr (bzw. durfte ihn auch nie kennen lernen) aber ich male mir manchmal schon aus, wie er uns und die Kinder verzaubert hätte. Er war Schmied und konnte die allerschönsten Geländer schmieden... außerdem hatte er eine besonders liebevolle Beziehung zur Natur.

    Tja, ich freu mich für Deine neue Lady... der gedeckte Tisch ist übrigens wunderschön... da würde ich auch gerne mal ein Plauscherl abhalten!!!

    Liebe Grüße und Dir auch einen sonnigen und entspannten Muttertag!!

    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Was hast du denn für einen tollen Schwiegervater, der solche Schätze hat, der Vorhang war auch schon so schön...
    Die Schneiderpuppe ist ein Traum, da bin ich glatt ein bisschen neidisch.
    ♥Glückwunsch zu deinem Glück!
    wünsch dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Betty,

    ich habe auch so eine "Mademoiselle" meine heißt Olivia.
    Zu den Maßen kann ich nur sagen....das trägt "Frau" heute nicht mehr....umpf.
    Du hast Deine wunderschön "aufgebrezelt" ;-))

    Wünsch Dir einen sonnigen 1.Mai

    Lg Sigrid

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön deine bilder!
    bringen mich ins schwärmen!
    vorallem das dreieickstuch,so fein!
    liebe grüße und ein schönes we!
    sylvie

    AntwortenLöschen
  6. gibt es eigentlich bereits die bright star-dvd? ich habe sie unlängst in konstanz nicht gefunden, nächste woche bin ich in wien. leider kommen deine fotos nicht, freitag-abendleitung-lahmheit, ich bin ein fan von schneiderpuppen und werde nochmals reinschauen.

    AntwortenLöschen
  7. liebe betty,

    die henriette ist sooo schön und auch den namen finde ich so wunderbar und passend zu ihr !
    und deine tischdeko ist romantik pur, deine bilder ein augenschmaus !
    einen schönen muttertag auch dir
    wünscht herzlichst
    barbora

    AntwortenLöschen
  8. Schaut toll aus deine Schneiderpuppe. Ich finde die Nahtführungen interessant. Habe ich noch nie gesehen. Als ich meinen Meister machte, wurde schon eine ganz andere verwendet.

    AntwortenLöschen
  9. Mademoiselle Henriette ist traumhaft schön!! (Jahrelang habe ich nach einer hübschen alten Schneiderpuppe gesucht, aber leider nie eine gefunden - nun habe ich eine selbstgemachte ;-)
    Auch die Accessoires, mit denen du Henriette eingekleidet hast sind wunderschön!
    Wundervoll, wie du den Tisch gedeckt hast!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Betty - ich habe gerade erst Deinen wunder-wunderschönen Blog entdeckt und werde ihn sofort bookmarken!!! Ganz liebe Grüße sendet Dir Lony vom Mason's old Cottage x

    AntwortenLöschen
  11. Eine Wunderschöne Schneiderpuppe! Ich liebe sie auch so sehr, habe bißlang zwei schöne Exemplare zu Hause... mal sehen, wie viele noch bei uns einziehen :0) Liebe Grüße, Mira!

    AntwortenLöschen
  12. Die Schneiderpuppe ist wirklich superschön. Meine Schwester besitzt auch so eine ähnliche, nur hat ihre nicht ganz den Charme der deinigen :-)
    Und das Klavier im Hintergrund!!!
    Sehr schön! Wir haben auch ein sehr altes im Wohnzimmer stehen. Eigentlich ist es ja sehr schön, aber leider auch aus sehr dunklem Holz und so wirkt es wie ein großer dunkler Kasten.
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen