Sonntag, 3. Januar 2010

Ein Projekt zum Jahresbeginn

Ich hoffe, ihr seid alle gut im neuen Jahr gelandet.
Vorsätze zum Jahresbeginn habe ich, wie immer, keine. aber ich starte mit einem Projekt ins neue Jahr.
Nachdem ich an meinem Geburtstag Bright Star im Kino gesehen habe, war ich nicht nicht nur vom Film selbst begeistert, vielmehr haben mich die Kleider und Kostüme schier überwältigt. Die Schnitte, der Stil und die Stoffe sind einfach unglaublich toll. Eines von Fanny Brawns Kleidern ähnelt sogar sehr meinem Kleid, dass ich mir letzten Sommer genäht habe. Also genau mein Stil;-)

Und ganz besonders hat es mir dieses Jäckchen angetan. Ein größeres Bild habe ich leider nicht.

jaeckchen_brightstar

Und ich habe doch noch so viele Garnreste :D

DSC_0228

Hm, nicht schwer zu erraten, was ich vorhabe, oder?

Am 1.1.2010 habe ich in den Nachtstunden, nach dem Jahreswechsel, noch damit begonnen. Jetzt gibts jeden Tag ein Bild davon, wie weit ich schon bin. Und weil heute schon der 3.1. ist, gibts natürlich heute gleich drei Bilder.

DSC_0230

DSC_0255

DSC_0256

Das Häkeln an sich ist hier ja noch keine Schwierigkeit, aber das verbinden und zusammennähen zu einem Jäckchen stelle ich mir noch etwas schwierig vor. Vor allem soll es nicht zu bunt werden, na mal sehen, wie es wird.

Kommentare:

  1. Alle Achtung - vor allem vor dem Fadenverwahren habe ich großen Respekt - und jetzt einen noch größeren vor dir ...
    Aber wenn es fertit ist, wird sich die Arbeit gelohnt haben. Das sieht man jetzt schon.
    Ich bin gespannt.
    liebe Grüße und auch noch alles Gute fürs Neue Jahr
    Friederike

    AntwortenLöschen
  2. Das Jäckchen ist echt ganz toll.
    Mein erster Gedanke war allerdings auch
    * Oh Gott, die ganzen zu vernähenden Fäden !*
    Ich ziehe jetzt schon meinen Hut vor Dir.
    Das ganze auch noch mit dem *willsehen* Druck der blogerwelt :O)

    Liebe Grüsse
    Ursel

    AntwortenLöschen
  3. ich wünsche Dir auch noch ein schönes neues Jahr.
    Das Jäckchen wird bestimmt super werden.
    Bin schon auf Deine Fortschritte gespannt.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  4. Wow ich bin gespannt!
    Das ist ja mal ein Projekt

    :o)
    Liebe Grüsse und ein glückliches 2010 !
    Mimi

    AntwortenLöschen
  5. Das jäckchen wir bestimmt zauberhaft! Da hast du dir ja was ein Schönes und Grosses vorgenommen...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein tolles Projekt! Fürs Zusammensetzen müsste man sich wohl einen Papierschnitt machen und die Einzelteile dann darauf auslegen. Die Farben gefallen mir auch sehr gut, und wie praktisch, dass du gleich vorhandenes Garn verwenden kannst. Da bin ich sehr gespannt, wie es weitergeht (und den Film muss ich mir unbedingt ansehen).
    gutes neues Jahr und viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  7. Also ich wäre in hundert Jahren mit diesem Kunstwerk noch nicht fertig...aber du machst das schon....
    bin gespannt
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  8. Hut ab , ich bewundere deine Ausdauer und dein Durchhaltevermögen, bei den ganzen Fäden. Aber die Arbeit wird sich bestimmt lohnen.
    Viel Spaß noch beim Projekt.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab denn Film auch gesehen und bin total begeistert von deiner Projekt Idee.

    Ich wünsch dir viel Glück und viel Gedult dabei.

    Bin total auf das Ergebniss gespannt.

    AntwortenLöschen
  10. Super toller Blog, leider bin ich eher der Handwerklich grobe Mensch, nähen kann ich nicht, ein Knopf hält nicht lange :-) Mach weiter so ich bewundere es trotz der Kinder findest du noch Zeit für so einen super Blog

    AntwortenLöschen
  11. Ui ja, die wird toll werden! Und alle Achtung davor, wenn diese ganzen Fädchen vernäht und die Teile zusammengenäht sind. Ich habe da auch noch die ganzen gehäkelten Einzelteile für eine Weste seit letztem Jahr da liegen, und niemand erbarmt sich dessen ...
    Bleib' standhaft!
    Liebe Grüsse, Christl

    AntwortenLöschen
  12. Wow, was für Projekt !!!!
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  13. Hey, das ist ja mal ein grandioses Projekt!
    Wie weit ist es denn eigentlich inzwischen schon gediehen? Finde leider keinen Link zu weiteren Fotos.

    LG Susi,
    die extrem neugierig ist

    AntwortenLöschen