Montag, 24. August 2009

Vorhang auf...

... oder zu, je nachdem.

Von meinem Schwiegerpapa habe ich 5 Bananenkisten voll mit weißen und cremefarbenen Stoffen bekommen. Alle Bahnen nur 80 cm breit, aber 10 m lang. Also Zeit für mich fürs Wohnzimmer neue Vorhänge zu nähen. Geworden sind es vier Bahnen auf jeder Seite, je 80 cm breit und 2,58 cm lang.
Eigentlich will ich ja schon ewig Vorhangstangen im Wohnzimmer haben, so wie in allen andren Räumen auch,z um einen ist unsere Fensterseite aber 6 Meter lang, ginge also nur mit gestückelten Stangen, zum anderen muss ich damit noch warten, bis wir das nächste Mal ausmalen, sonst würde von der Vorhangschiene ein 6 Meter langer Fleck bleiben. Und ausgemalt wird erst, wenn die Jungs nicht doch noch hin und wieder ihre kleinen Kunstwerke an der Wand hinterlassen und unsere Große den Wandverbau mitnimmt, so sie denn wirklich auszieht.
Zumindest habe ich die Stange aber beim Nähen schön bedacht, wenn es dann soweit ist, muss ich sie nur mehr auffädeln und die Häkchenborte wieder abtrennen. Auch die Länge müsste dann schon stimmen.

DSC_2060

Ja, ich weiß, sie sind ein paar cm zu lang, aber das ist pure Absicht, lieber zu lang als zu kurz;-)

Von diesem herrlichen Stoff hatte ich leider, für zwei Vorhangbahnen, um 30 cm zu wenig Stoff, aber ihn wollte ich unbedingt an den Fenstern hängen haben, also habe ich angestückelt.

DSC_2063

DSC_2062

Das Wohnzimmer wirkt nun wirklich gleich ganz anders, ichbin fast versucht alle restlichen Möbel auch weiß zu streichen, aber mir gefällt Die Kombination von braunem Naturholz und weiß/creme einfach zu gut. Unser Klavier ist ja auch braun, das würde dann explezit herausstechen.

In den Schachteln war auch noch so herrlicher Reinseidendamast, ich nehme das zum Anlaß um uns Bettwäsche zu nähen. Überlege aber noch wegen dem Schnitt, einfach wäre mir zu einfach. Irgendwie möchte ich da noch was austüfteln, vielleicht die Unterseite der Bezüge in reinweiß, die Oberseite weiß gemustert mit einem Überschlag von guten 30 cm und Bändchen zu binden. Beim Kopfpolster würden die aber vielleicht stören, also muss ich mir was anderes überlegen.

DSC_0347

In einer Woche beginnen die Kleinen mit dem Kindergarten, meine Güte bin ich aufgeregt! Ich möchte ihnen diese Woche unbedingt noch die Beutel für Turnsachen etc. nähen.

Und gehts nur mir so, oder empfindet ihr es auch schon etwas herbstlich?

Kommentare:

  1. Wow, solche raschelnden üppigen Vorhänge (ich stelle mir zumindst vor, dass sie rascheln) finde ich wunderschön! Hier gibts schon die ersten Kastanien, also ja, es wird Herbst.
    Viele grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  2. hach ein traum betty!!!
    gerade das gestückelte sieht umwerfend aus!!
    und herbstlich find ich es auch schon a bisserl, schöööööön!!
    ganz liebe grüße
    sylvie
    (und wie die zeit vergeht, die twins schon im kiga!!!)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, langsam schleicht sich ein herbstlicher Touch in die Sommertage - vorhin lugte schon der erste Kürbis aus dem Gemüseregal im Supermarkt. Die Stoffe und was du draus gemacht hast, sind einfach der Hammer!
    Lieben Gruß,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. uuuuiiii, hat dein schwiegervater mal irgendwelche scheichs mit stoffen versorgt oder warum hat er Reinseidendamast übrig????? ich frage deshalb so blöd, weil ich mal gut zwei meter traum-seide für circa 20 euro gekauft habe, und im laden hieß es, die hätte mal über 300 euro der meter gekostet, sei von einem scheich, der irgendeinen palast oder luxushotel ausstatten wollte, zurück gegeben worden, war falsch zugeschnitten. dein Reinseidendamast ist ja noch viel schöner!!! ha, hier auf der insel herbstelt es auch schön kräftig, da es aber kaum gesommert hat, fällt es kaum auf... leider bekommt man hier kaum kürbisse und wenn dann schlecht und teuer.

    AntwortenLöschen
  5. ich kann da auch nur WOW sagen.
    Tolle Stoffe!
    Wie ist den den Schwiegervater da dran gekommen?

    wunderschön.

    lg alexia

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön;-)

    Mein Schwiegervater sammelt und zwar alles was ihm in die Finger kommt. Beim Ausmisten des Dachbodens letztens ist mein Held auf die Stoffe gestoßen und durfte sie mitnehmen. Warum und woher weiß ich ehrlich gesagt nicht, aber ich kann ihn gerne fragen.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  7. Welch traumhafte Stoffe du da bekommen hast! Die Vorhänge sehen wunderschön aus!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen