Dienstag, 16. Juni 2009

noch nicht perfekt...

...aber immerhin.

Ich habe mir doch letzten Herbst selbst versprochen mir fürs nächste Mittelalterfest ein Kleid zu nähen. Nun das Fest war am letzten Wochenende und freitags habe ich mich wirklich kurzerhand hingesetzt einen Schnitt erstellt und ein Kleid dafür genäht. Und ich war sogar so mutig es auch am Samstag gleich anzuziehen. Obwohl es eigentlich noch nicht wirklich perfekt ist. Aber nun habe ich mal den Schnitt dafür uns bis zum nächsten Fest werde ich es besser ausarbeiten und noch einiges abändern, das verspreche ich mir wieder selbst ;-)

Bilder zeige ich euch, mutigerweise trotzdem:

DSC_0186

DSC_0188

Letzten Freitag bin ich unfreiwillig zum Shoppingopfer geworden. Ja, ich schwöre, ich kann nichts dafür. Ich wollte gar nichts für mich einkaufen, ich habe auch nach nichts dergleichen gesucht. Wir waren in der Innenstadt in Sachen Vatertag unterwegs und dann stolpere ich förmlich über eine Auswahl an Sommerkleidung, und, wenn ich auch gewollte hätte, nein hätte ich nicht sagen können. Sie sind alle gerade zu nach meinem jetztigen Geschmack und so herrlich sommerlich und zeitlos.

DSC_0319

Das dunkle Leinenkleid liebe ich ja überhaupt, schön weit geschnitten und es wird in der Höhe der Knie nochmal zusammengefasst in einem weiten Volant endend. Die Bluse ist übrigens auch selbst genäht, und momentan häkle ich schn wieder ständig Röschen für alle Gelegenheiten;-)

Und zu diesem zarten Leinenkleidchen und dem Empirejäckchen versuche ich mich mal wieder daran einen Strohhut zu tragen.

DSC_0320

Auch noch nicht perfekt, aber dafür umso herzlicher war das Abschiedsgeschenk für die reizende Musikpädagogin, da nun, da im Herbst der KiGa für die Jungs beginnt, mit den Musikspielstunden Schluß ist. Sie haben sich erstmal getraut Perlen zu drehen, bitte die Farben dafür haben die ganz alleine ausgesucht, beide waren eindeutig für Lila, Schwarz und Weiß, genau das sind nämlich ihre Lieblingsfarben.

DSC_0173

Zugegeben, Mama hat geholfen, aber sie waren eifrig beim Werkeln, haben zunächst die Farben schön miteinander vermischt und kleine Knödel gedreht. Wie man Knödel macht war einfacher zu erklären, weil sie das schon aus der Küche kennen. Und gekegelt haben wir sie dann gemeinsam mit vereinten Kräften.

Ah, und brauche ich noch Mal kurz eure Hilfe.
Den Stoff fürs Kleid habe ich im Mamas Stofflager gefunden, sie war ja Schneiderin mit eigenem Modesalon und noch immer 20 jahre nach dessen SChließung sind Stoffe übrig, muss man sich mal vorstellen. Und da wäre auch noch dieser Stoff, würde der vielleicht zum Vorhangstoff passen? Ich bin mir nicht ganz sicher.

DSC_0174

So, ich bin dahin, 'Betty', unsere Oldtimer Vespa wird heute eeeeendlich geliefert, wir können es schon gar nicht mehr abwarten, weil noch ein wichtiges Teil fehlte, dass nur in Italien aufzutreiben war und sich dadurch die Lieferung so verspätet hat. Aber jetzt sollte sie jeden Augenblick kommen!

Abends gönne ich mir heute eine Blogrund und besuche euch alle wieder, versprochen!

Kommentare:

  1. Hallo Betty, die Kleider, auch dein Mittelalterkleid sind ganz nach meinem Geschmack, echt wunderschön!!

    Wegen dem Stoff, für mich wäre er etwas zu "braun", aber Geschmäcker sind ja verschieden :-)
    ICh wünsch euch eine tolle Spritztour mit Lady Betty!!!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. liebe betty,
    dein mittelalterkleid ist TOLL und nix da vonwegen unperfekt ;)
    süß mit den 3 rittern ;)
    und deine kleidchen und sommerteile...soooo zauberhaft, und wie du sagst, zeitlos...
    viel spaß mit eurer betty, das warten hat sich sicherlich gelohnt!!!
    liebe grüße
    sylvie
    (mir wäre der stoff zu dunkel zu den rosen, ein heller leinenstoff wäre fein, was meinst du?)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Sachen sind Dir da in die Tasche gesprungen ;-)) Ja, manchmal kann man sich echt nicht wehren ;-) Dein Mittelalterkleid sieht auch toll aus - bei Dir hört sich das immer so einfach an ;-) Freitag Schnitt zeichnen und am Samstag anziehen... *grins* Liebste Grüße! Eri
    PS.: Ich finde den Stoff auch ein wenig zu dunkel für Deine Rosen-Vorhänge...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Betty

    hättst du Lust bei meiner Verlosung mit zu machen????

    Und weitersagen!!!!

    Ganz liebe Grüße

    Karin

    Das Kleid ist toll, kommst du auch zur Landshuter Hochzeit???

    AntwortenLöschen
  5. klasse zeitloses mittelalterkleid, tolle farbe, schöner schnitt!

    AntwortenLöschen
  6. Also das kleid ist Dir gut gelungen.-)
    Bin schon gespannt auf das nächste nächtlich genähte Kleid;-)
    Und die kleinen Ritter sind süß!

    Den Stoff finde ich für Vorhänge auch etwas zu braun - da wäre etwas helleres vielleicht "luftiger":_)

    *wink* & viel Spaß beim Vespadüsen!
    Nora

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Kleid hast du genäht. Aber auch die anderen Eroberungen sehen klasse aus.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Betty
    Die Kleider sind alle wunderschön! Das Mittelalterkleid ist dir super gelungen und ihr seht als kleine Rittersfamilie so süss aus! In Feldkirch wäre auch Mittelaltermarkt gewesen. Leider hatten wir keine Zeit hinzugehen. Sonst besuchen wir den Markt jedes Jahr und haben viel Spass dabei.
    Eine wundervolle Perlenkette haben deine Jungs gemacht!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  9. liebe betty,

    endlich komme ich auch zu dir !!
    wunderschön ist dein kleid geworden ! wir besuchen auch so gerne ritterspiele !!
    und deine anderen kleidchen..hihi, ich musste schmunzeln..das naturfarbene habe ich mir vor dem schultreffen auch gekauft, aber leider war es zu kalt, um es anzuziehen..und das weisse ist ein traum, hätte ich auch so gerne !

    viele liebe herzensgrüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  10. mir gefällt dein Kleid, super toll---und die Fimokette haben die Kids auch ganz zauberhaft gewerkelt
    Kati

    AntwortenLöschen