Montag, 6. April 2009

Frühlingsernte...

...kaum ist er da, wird im Garten auch schon geerntet.

Brennesselspitzen für eine feine Suppe.
Und Gänseblümchenknospen um sie wie Kapern einzulegen. Mag wer das Rezept?

DSC_2420

Sind die nicht allerliebst? Vorallem das rosa Blümchen in der Gruppe:

DSC_2424

Die Jungs wollten natürlich auch unbedingt welche mitnehmen:

DSC_2391

Wir werden die ganze Woche, das herrliche Wetter nutzen und diversen Spielplätze unsicher machen und in den Garten fahren. Herrlich!

edit, ich weiß, ich bin euch noch die Rezepte schuldig, aber so richtig nach Rezept klingen sie eigentlich nicht *g*

Ganz junge, frische Brennesselspitzen ernte, die stechen auch noch nicht. Waschen und etwas zerkleinern. Erdäpfel und feingeschnittenen Zwiebel anschwitzen mit Gemüsefond aufgießen, die Brennesselspitzen dazu geben, salzen. Wenn die Erdäpfel weich sind, alles mit dem Mixstab pürrieren, abschmecken und mit Rahm oder Obers noch etwas verfeinern. Fertig. Geht ganz fix.

Und die Gänseblümchenkapern, einfach in Essig, Salz und Gewürzen, oder anderen Kräutern einlegen, fertig.

Kommentare:

  1. Liebe Betty,

    über so ein tolles Rezept würde ich mich freuen. Ich nutze auch Blümchen und (Un)kräuter aus dem Garten und aus der Natur. Kennst Du Giersch. Selbstgebackenes Brot mit Giersch - eine Delikatesse!

    Liebe Grüsse und viel Spass beim Sammeln

    heidi

    AntwortenLöschen
  2. das Rezept hätte ich auch gerne.
    L.G.
    helga

    AntwortenLöschen
  3. die gänseblümchen sehen sooo edel aus!
    tolle bilder!
    bei uns im garten sind die ersten auch schon aufgetaucht und schwupps in cedric´s mund verschwunden, da ist nix mit einlegen ;)
    sonnige grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  4. Auf die Brennesselsuppe bin ich neugierig, meine Mutter macht im zeitigen Frühling, wenn die Brennnesselspitzen noch ganz zart sind, auch immer eine :-)

    AntwortenLöschen
  5. Haben will..... grins Muß mir nur noch überlegen, als was ic es dann den Kindern " verkauf "...

    Viel Spaß beim Kinderspielplatzusichermachenundsoone genießentu...

    LG

    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Betty,
    ist es nicht herrlich das schoene Fruehlingswetter? Ich wuensche Dir viel Spass beim Spielplatz-Erkunden...und ueber das Rezept wuerde ich mich auch sehr freuen. LG Silvia

    AntwortenLöschen
  7. Wir haben im letzten Jahr auch Gänseblümchenkapern gemacht, aber ich muss sagen, dass Tollste, war das Machen. Geschmacklich war es eher neutral und irgendwann, habe ich die letzten braunen Blütenköpfchen dann entsorgt, weil niemand sie mehr essen wollte.
    Trotzdem viel Spaß, denn den haben Kinder bei so etwas ja auf jeden Fall.
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Wir könnten ja Rezepte austauschen... Bei uns wurden auch schon einige Süppchen erprobt...
    wieder einmal wunderschöne Bilder!!!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  9. Das Rezept für die eingelegten Gänseblümchen hätt ich auch sehr gerne. Bei uns ist es leider noch nicht ganz soweit, da wir auf 1000m.ü.M. erst seit Sonntag die ersten schneefreien Flecken im Garten haben.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  10. ja her mit dem rezept ;) super klasse ist das ;) liebste Grüße TAnja

    AntwortenLöschen