Montag, 23. Februar 2009

Projekte...





rojekte, Projekte...


also zumindest ein Mal eines, dass ich schon lange vorhatte, und letzte Woche endlich zum Teil fertig geworden ist.

Zierkissen fürs Sofa. Ich wollte unbedingt diese beiden Stoffe verwenden, leider habe ich davon wirklich nur Resteln, anders hätte ich sie garnicht zuschneiden können, wollte aber unbedingt einen Zierrand haben, deshalb habe ich mich da etwas gespielt mit dem Stoff der Rückenseite, angestückelt usw.
Die Blenden sind mit Spitze unterlegt und sie sind schon ein bisserl kitschig geworden, aber das ist okay, ich wollte sie so haben, french style, ich hoffe, das ist mir gelungen?

DSC_2070

DSC_2067

Dazu kommen jetzt noch Rollen und zwei Rundkissen.
Aber nun muss die Nähmaschine leider etwas ruhen, ich muss ganz dringend etwas Hochzeitsdeko machen *winkzueva* und Schmuck-Keramik will zu Mustern für Fotos verarbeitet werden.

Ein paar Kleinigkeiten an kreativen Tätigkeiten passen aber immer zwischendurch
rein. So möchte ich unbedingt mal wieder sticken, weil ich diese uralte Blauvorlage gefunden habe. Die große Borte werde ich für die Küche in der Kronau sticken und die Vorlage habe ich mir noch für was anderes entnommen.

DSC_2068


Und die Häkelnadel ruht sowieso nie, wo ich auch nur ein paar Minuten Zeit habe, will sie weitermachen an vielen kleinen Projekten.

DSC_2069

Und dann will ich euch von unserem Pieps berichten. Besser gesagt euch zeigen, wie schnell diese kleinen groß werden. Vorige Woche fiel er noch neugierig aus dem Nest. Letzten Samstag war es dann soweit, Pieps wurde flügge. Nachdem er den ganzen Tag am Boden verbracht hatte, immer wieder versuchend die Flügel auszubreiten, hat er es gegen Abend wirklich geschafft und ist bis hoch auf sein Nest gekommen. Und seit gestern flattert er schon richtig kräftig herum und sitzt wie ein Großer am Ast. Am letzten Bild übrigens mit Mama;-), schließlich will er ja noch gefüttert werden. Ich finde so süß, dass die Färbung an den Schwanzfedern schon begonnen hat, bis er ganz fertig ist, wird es aber noch sicher ein halbes Jahr dauern.

pieps - 10 day in a birds life

Kommentare:

  1. oh mein gott......sind die schöööööööööön...verzaubert...

    liebst
    svenja....;O)

    AntwortenLöschen
  2. Die Kissen sind wunderschön!

    Liebe Grüße
    Gela

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn...was sind die Kissen schön.Ich will auch nähen können!!!!!
    Und dein Pieps hat sich auch ganz schön gemacht. Wie schnell das geht. Ich glaub, jetzt kann ihm nicht mehr viel passieren.Oder?
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Betty,
    die Blauvorlage ist so schön, das kann ich gut verstehen, dass dich das Sticken reizt.
    Viel Spaß wünscht dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. die kissen sind der wahnsinn!!!!
    so genial!!!
    hach wie zart und fein und schöööööön...einfach BETTY!!!!
    und die vogerl, so lieb!!
    schicke viele grüße,
    sylvie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Betty,

    die "kitschigen" Kissen sind sooo schön geworden. Mir gefallen die Stoffe. Und der Piepmatz wird ja eine richtige Schönheit.

    Einen schönen Tag wünscht

    heidi

    AntwortenLöschen
  7. Hej Betty,
    wunderschöne Arbeiten zeigst du uns!
    Bin ja auch froh das euer Piepmatz alles heil überstanden hat...
    Ich finde die Kissen passen shr gut zu deinem Stil, den du uns bis jetzt so in deinem Blog gezeigt hast...;o)

    bis bald
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, deine Kissen sind so hübsch geworden, diese Farben,die Spitze und die Bänder....so romantisch!
    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Kitsch! ;-) Wunderschön sind Deine Kissen geworden! Der Stoff erinnert mich an mein "Kuschel-Polsterl", dass meine Mama mir als Kind genäht hat ;-) *grins* Liebste Grüße! Erika

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde sie auch schön, und schöööön kitschig - wie Zuckerwatte!

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön romantisch sind deine Kissen!
    Ich freu mich schon auf deine Stickarbeit...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  12. hallo,

    die kissen sind ja ein traum.dein blog auch.

    liebe gruesse conny

    AntwortenLöschen
  13. oh sind die wundervoll.... jetzt weiß ich was noch auf meiner Nähliste stehen wird...

    lg Alexia

    AntwortenLöschen
  14. OHHHHH ist das schön hier, ich bin schon ein paar Mal von Elianes Blog aus hier vorbeigesurft und es ist immer ein kleiner Urlaub. Und jetzt auch noch die Diamantfinken! Kennst Du Zebrafinken auch? Solche hatte ich als Kind und wenn ich die Schnäbelchen hier sehe höre ich vor meinem geistigen Ohr gleich das piepsen meiner Finken von früher!
    Ganz liebe Grüße,
    Ula

    AntwortenLöschen
  15. Vielen lieben Dank für eure Kommentare. Immer wieder tun sie einfach schon sehr gut!

    @chrissi
    Nein, jetzt kann ihm nichts mehr passieren. Ich habe mich heute nur schon wieder an ihnen erheitert - Pieps sitzt alleine in seinem Nest und seine Eltern brüten schon wieder ein Nest weiter *g*

    @Aromula
    Natürlich kenne ich Zebrafinken. Mein hatte früher ganz viele von ihnen. Aber in unseren jetzigen Volière wohnen 'nur' Gould-Amadinen, Spitzschwanz-Amadinen, Binsen-Astrilde, Goldbrüstchen, Grau-Astrilde und eben Diamantfinken.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Betty,

    Dein Blog ist wirklich immer wieder ein Traum. Er strahlt so viel Wärme aus, Kreativität und Liebe - es ist die reinste Freude, ihn regelmäßig zu besuchen.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen