Mittwoch, 21. September 2016

...und es ward Herbst



Letzte Woche noch heißer Späthochsommer, diese Woche wirklich kühler und es beginnt zu herbsteln.

Die Zwetschkenbäume im Garten tragen heuer endlich wieder, das tun sie nämlich nicht jedes Jahr. Wirklich schade, weil ich liebe Zwetschken gar so sehr. Aber heuer habe ich jeden Grund zur Freude.

my gardenmy garden

my garden

my garden

Apfelstrudel mit Zwetschken

apfel_zwetschken_strudel-1

Und Zwetschkenknödel, mhhh

zwetschkenknoedel-1


Überhaupt gibt es ja jetzt so viel zu tun, einzukochen, einzuwecken und zig andere Varianten die Obst- und Gemüseernte zu verarbeiten, was macht Ihr denn so damit?

Kommentare:

  1. Ich friere immer einige Beutel Zwetschgen schnell nach der Ernte ein; für Zwetschgenkuchen im Winter und insbesondere auch für einen Freund, der Anfang Juli Geburtstag hat. Gerade ist ein Zwetschgenkuchen (fast immer mit Mürbteig und Butterstreuseln oben drauf) im Ofen; außerdem versuche ich mich zum ersten Mal an Zwetschgenmus. Die Zwetschgen ziehen gerade mit dem Zucker und kommen heute nachmittag in die Röhre.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid, das würde ich auch immer gerne machen, habe aber dafür leider nie Platz im Gefrierfach. Und ich finde immer witzig, dass wir die Zwetschkerl mit 'k' und ihr mit 'g' schreibts ;-) *wink* Betty

    AntwortenLöschen