Montag, 13. Februar 2012

Tutorial ornamental heart

Ich hoffe, Ihr hattet ein feines Wochenende. Bei uns gingen die Ferien heute zu Ende, für mich heißt das vor allem, dass sehr viel Arbeit auf mich wartet. Ein Berg an Aufträgen hat sich angestaut, der muss nun abgearbeitet werden, damit sich die Habenseite wieder füllt, ich blogge leider nicht hauptberuflich, wer schön, wenn ich mir das leisten könnte.

Wie auch immer, ich wurde mehrfach gebeten doch zu zeigen, wie ich diese Herzchen mit den Ornamenten machen.



Und bevor ich mich auf den Berg Arbeit stürze, möchte ich Euch das nicht vorenthalten. Vielleicht könnt Ihr ja bis morgen noch ein paar hübsche Herzen zaubern, ich wäre gespannt auf Eure Ergebnisse.

Kurz vorweg, ich verwende die Schmuck-Keramik von CreaDirect, aber es lässt sich ganz sicher auch mit Fimo gut arbeiten.

tutorial_ornament_heart

1. Alles beginnt mit einer Kugel, die Größe könnt Ihr natürlich selbst wählen!
2. Die Kugel formt Ihr an einer Seite spitz zusammen. Am besten drückt Ihr die Kugel einmal von oben zusammen, dann modelliert Ihr in entgegengesetzter Richtung die Spitze. Die andere Seite bleibt zunächst unbearbeitet.
3. Mit einem Modellierstab drückt Ihr nun eine Kerbe in die noch runde Seite, diese teilt sich dann in die entsprechende Herzform.
4. Dabei könntet Ihr es schon belassen, vielleicht noch fein die Konturen nacharbeiten oder dem Herz eine Biegung geben und dann lochen oder auch nicht.
5. Oder aber Ihr drückt das ganze Herz nun flach, ich verwende dafür immer ein kleines Stück Glas aus einem Bilderrahmen.
6. Nun locht Ihr das Herzchen, um kein schiefes Loch zu erhalten, schiebe ich eine stärkere Nadel mit einer Zange durch das Herz, so bleibt die Nadel immer auf der gleichen Höhe. An der spitzen Seite könnt Ihr das Herz sanft festhalten. Es muss aber natürlich nicht gelocht werden, wie es Euch gefällt.
7. Nun bekommt das Herz sein Ornament, ich verwende dafür einfach einen ganz normalen Stempel, die Auswahl bleibt natürlich Euch überlassen. Auf jeden Fall müsst Ihr den Stempel ordentlich andrücken, damit sich das Muster auch wirklich in die Schmuck-Keramik prägen kann.
8. Nach dem Prägen ziehe ich die Nadel heraus und ersetze sie durch einen Prismen- oder Kettelstift. Bei 130° C wird das Herz nun liegend im Backofen eine halbe Stunde lang ausgehärtet.
9. Danach müsst Ihr nur mehr den Stift kürzen und das offene Ende verschließen.
Ich wünsche Euch gutes Gelingen und freue mich auf Eure Herzchen. Übrigens freut mich, dass meine Gutscheine so guten Anklang fanden!

Kommentare:

  1. das sieht so fein (und irgendwie appetitlich) aus.
    danke für die anleitung, betty.

    schönen tag und liebe grüße von
    dana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Betty,

    oh, das ist wirklich nett von Dir. Vielen Dank für die schöne Anleitung.
    Das Herz ist so süß.

    Einen schönen Valentin und liebe Grüße

    Mary

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für diese tolle Anleitung! Die Herzchen sind traumhaft....
    Wir haben es nicht so mit Valentinstag, aber ich mag Herzen trotzdem sehr gern!!!
    Eine schöne und ruhige Woche...schön, daß Du viele Aufträge hast (nicht wegen der vielen Arbeit, sondern wegen der HabenSeite!)
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Hi Betty!

    Die Herzen sind so schön, und vielen Dank für die ausführliche Anleitung, ich hatte mir sowas viel komplizierter vorgestellt!!

    Liebe Grüsse!!
    Nadine :)

    AntwortenLöschen
  5. Hi!

    Das ist ja ganz einfach und sieht sehr süß aus.
    LG
    Samira

    AntwortenLöschen
  6. Die Gutscheine sind klasse. Etwas ganz besonderes.
    Die Herzchen finde ich sehr, sehr schön. Vielen Dank für die Anleitung. ♥
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe noch niiiieee Stempel in eine Knetmasse gedrückt - das muß ich nun auch endlich mal ausprobieren!
    Dann hoffe ich, daß du gut wieder in den Alltag findest.
    Bei uns gehen nächste Woche die Ferien an, wir haben sie soooo nötig.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Betty,
    recht herzlichen Dank für das Tutorial, da hol´ich doch gleich meine Fimomasse raus, und lege heute abend noch los! Einen schönen Valentinstag und eine gute Zeit für Euch alle!
    Hanni H.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Betty,
    ach sieht das schön aus. Ich habe gar nicht gedacht, dass man so was feines so einfach selbst machen kann. Danke für die Anleitung. Das gibt Geschenke für unsere Mädchen. Allerdings reichts für morgen nicht. Ich brauche erst noch das Material.

    Alles Liebe Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Betty,
    das schaut supertoll aus, eine tolle Idee!
    Danke schön, alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Betty !
    Das ist ein wundervolles Tutorial, die Idee mit dem Stempel ist genial....ich habe es Weihnachten mal mit Spitze probiert ist auch ok, aber mit einem Stempel wird das Muster bestimmt plastischer. Danke für all Deine tollen Valentines Ideen, die sind alle großartig, bin gerade am Herzen schnippseln.
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Betty,
    danke für das tolle Tutorial, das verlockt wirklich zum Nachmachen ;o)
    Herzliche Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  13. Betttttttttttttymaus.. vielen vielen vielen Dank für das Herzel.. ich bin richtig verliebt.. heit is kemma.. dankeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee und nochmal dankeeee.. mit sowas hab ich echt die meiste Freude.. da ich ja sowas von untalentiert bin.. hihi..
    dankebusserla Deine Susi

    AntwortenLöschen
  14. Eine sehr hübsche Idee liebe Betty! Zum Verschenken fast zu schade ;-). Schön, dass man da ganz einfach ganz viele von machen kann ;-). Ganz liebe Grüße - maks :-)

    AntwortenLöschen
  15. Danke für die wunderbare Idee und die tolle Anleitung!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  16. sieht das süß aus

    Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung
    GLG Ilka

    AntwortenLöschen
  17. Klein aber fein.
    Das Herzl kann ich mir auch gut für eine Hochzeit vorstellen.

    Danke, für diese nette Idee!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Betty,
    Dir und Deinen Lieben wünche ich einen schönen und fröhlichen Valentinstag.

    Alles Liebe Euch, Pia

    AntwortenLöschen
  19. eine bezaubernde idee und eine super anleitung!!!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  20. schöne Anleitung!
    Lieben Gruß,
    Veridiana

    AntwortenLöschen
  21. Das sieht ja zu schön aus! So etwas hätte ich auch einmal Lust nachzuarbeiten! Meine Schwester hat früher mit Fimo schöne Reliefs und Schmuck erstellt.

    Ich hab' gerade bei Schneesternchen Deinen Kommentar gelesen. PDF-Dokumente muß man allerdings erst einmal hochladen, und das geht im Blogger/Picasa leider nicht! Von daher nützt es auch nichts, einen Code zu verändern. Es sei denn, ich habe Deine Zeilen falsch verstanden?

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Betty, dein Blog sit echt toll un ich bin BRIGITTE dankbar, das sie uns die Möglichkeit gibt. So hat man eine tolle Mischung aus sehr vielfältigen Blogs und lernt immer wieder neues kennen. Ein Herz für heute lasse ich dir auch gerne da. Schönes Wochenende noch. Ach ja und ich gehöre nun zu deiner Leserschaft.

    LG Manja

    AntwortenLöschen
  23. I really like your blog:)Great pics and som much inspiration...I wish you a lovely week.
    LOVE Maria at inredningsvis.se
    (Sweden)

    AntwortenLöschen
  24. Ich freu mich so, dass ich heute mal wieder Zeit gefunden habe, um mich bei dir umzusehen. Bei uns läuft mal wieder so unendlich viel...
    Deine Herzen sehen wunderschön aus! danke für deine tolle Anleitung!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  25. Danke für die tollen Fotos und Ideen ... die Muster bekommst manauch super mit meinen Musterwalzen in Keramik und Ton - schau doch mal vorbei ... Liebe Grüße nach Österreich

    Tobias

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,
    ich würde ganz gerne wissen woher der Stempel ist? ich suche schon lange einen solchen Stempel,aber kann niergendwo soeinen finden:(

    AntwortenLöschen
  27. Tolle Idee! Woher hast du den Stempel?

    AntwortenLöschen