Samstag, 30. Juli 2011

some presents...

Das miese Wetter nimmt bei uns kein Ende. Natürlich gibt es nicht wirklich mieses Wetter, da mein Mann aber per pedes immer noch nicht recht fit ist, bleiben uns nich wirklich viele Möglichkeiten um die Zeit zu gestalten.
Deshalb habe ich mir einfach unser Zuhause vorgeknöpft und von der Decke bis zum Boden sauber gemacht, aussortiert, umdekoriert etc. Ich habe sogar bei Regen Fenster geputzt und selbst da festgestellt, dass geputzte Fenster auch im Regen besser aussehen als ungeputzte *g*

Im Schlafzimmer habe ich meine Psyche ein wenig neu gestylt und da kamen mir ein paar wunderbare Geschenke gerade recht.
Ich habe nämlich für Mary den Blog und ihren Shop neu gestylt.
Und auch ihrer Freundin Marlies von Marliesrosenrot habe ich ein neues Design verpasst.

Also Dankeschön habe ich diese wundervollen Sachen bekommen, herrlich verpackt in einem duftenden Paket.

Diese zauberhaften Flaschen werde ich vielleicht mit Rosen- oder Lavendelwasser befüllen.

20110730_2

20110730_19

Diese Kerzen verströmen ein ganz zartes Rosenaroma.

20110730_5

20110730_22

Eine zauberhafte Schreibfeder mit Tintenfaß, ich hoffe, ich kann mich bald entscheiden, welche meiner Flüßigtinten da hinein darf.

20110730_9

Und noch ein Bildchen und ein Duftsäckchen.

20110730_7

20110730_29

Unser Lavendel am Balkon ist leider schon verblüht, die Blüten stehen schon in einem Gläschen zum Trocknen und wie gut, dass ich gestern noch einen frischen Lavendelstock bekommen habe.

20110730_32

Jetzt duftet es zart nach etwas Rose und Lavendel, das kommt mir gerade recht, irgendwie schlafe ich momentan nicht unbedingt gut.

So, nun gönne ich mir eine ausgiebige Blogrunde bei euch;-) und wünsche euch einen feinen Sonntag, egal wie das Wetter auch immer sein mag.

Dienstag, 19. Juli 2011

Das habe ich mir gegönnt...

Da kam erst unlängst die Frage, ob ich denn mit Ballett weiter mache.
Ja, das mache ich und letzte Woche habe ich mich ein Extra gegönnt.

In einem herrlichen kleinen Schloß mit einer wundervollen Parkanlage, mitten in Wien, aber gut versteckt, durfte ich eine ganze Woche lang jeden Tag einen Ballettsommerkurs besuchen. Und das hat so gut getan!

Für das eine Bild, das übrigens Tristan gemacht hat, habe ich es nach Jahren sogar auf die Spitze 'getrieben'.

collage_ballett_1

Und ich habe mir auch gegönnt eine Tasche dafür zu nähen. Eigentlich wollte ich mir eine richtige Trainingstasche nähen, aber dann fielen mir diese Stoffreste in die Hände, zu wenig für eine größere Tasche aber passend für meine alten Bügel. Genäht mit Innenfutter und Innentaschen um meine Trikots, Strümpfe, Schuhe etc. auch gut unterzubringen und Sylvies Rose, die ich so sehr liebe und auch ganz gerne auch auf Blusen etc. trage, darf hier nicht fehlen.
Fürs Wintersemester möchte mich mir dann eine größere Trainingstasche machen, irgendwie haben sich in dieser kurzen Zeit schon wieder zu viele Trikots & Röckchen angesammelt ;-)

20110715_27

20110715_29

collage_ballett_2

Leider ist diese Woche schon lange wieder rum, daran hätte ich mich echt gewöhnen können.

Am letzten Tag waren dann auch alle meine Männer mit, sie durften mir in der Klasse so gar zu sehen. Danach wollten wir noch gemütlich zum Heurigen gehen und eine besonders tolle Woche ausklingen lassen. Nach einer gewaltigen Autopanne waren wir allerdings erst um 1.30 Uhr morgens daheim. Völlig erschöpft.

Freitag, 15. Juli 2011

ten years ago...

...ein heißer Tag, schon morgens erreichten die Temperaturen annähernd 30 Grad!
Um 9 Uhr vormittags, 5 Wochen vor dem Termin, kamen wir im Krankenhaus an. 29 Minuten später!! war Tristan geboren. Eine überraschende Blitzgeburt.

Kinder, wie die Zeit vergeht.

collage_tristan_1

In den letzten zehn Jahren hat sich auch auf dem Sektor der Photografie enorm viel getan, wie man hier ganz gut sieht - im Vergleich;-)

Tristan10-01

Montag, 11. Juli 2011

Sweet Cherry Love

Eine meiner allerliebsten Früchte sind Kirschen. Aber wenn man dann plötzlich über 8 kg davon verarbeiten und entkernen muss, mag man sie kurzfristig ein Weilchen nicht mehr sehen *g*

Zum einen habe ich ja die 5C-Cupcakes gemacht. aber so richtig viel Kirschen braucht man dafür ja nicht.

Der Rest wanderte in Gläser, als Konfitüre, Gelee und Kompott.

20110628_22

20110628_38

20110628_43

Letzte Woche habe ich auch noch 4 kg Himbeeren und schwarze Johannisbeeren aus dem Garten verarbeitet. Sobald die Marillenernte in der Wachau losgeht, werden auch diese noch eingekocht, das sollte dann für einen süßen Winter reichen.

Wir hatten übrigens ein sehr turbulentes Wochenende. Mehr dazu vielleicht morgen, nur ganz kurz: Unser Auto steht schon wieder in der Werkstatt :-(

Freitag, 8. Juli 2011

Sommer zieht bei mir ein...

...für den Balkon habe ich neue Bezüge für die Bank und die Stühle genäht.
Der Sommer ist bei mir hellblau;-)

DSC_2715_

DSC_4421

DSC_4397

Da kommen die ersten Kornblumen gerade recht.

DSC_0126

DSC_0141

Ich wünsche euch allen ein feines Sommerwochenende.
Dann möchte ich mich noch bedanken für die lieben Kommentare in letzter Zeit und ich freue mich, dass mein Cupcakerezept schon probiert wurde und gemundet hat;-)

Montag, 4. Juli 2011

Marguerite

Mein letztes Posting ist eine Woche alt, daran sieht man ganz gut, wie stressig und hektisch die letzte Schulwoche vor den großen Ferien war.
Aber jetzt sind sie da - die großen Ferien - und die Situation beruhigt sich 'trotzdem' ;-)

Schon lange, will ich euch diese Bilder zeigen.

Ich liebe Margeriten. Für mich stehen sie ganz eindeutig für Sommer.

20110606_14

20110325_42

20110325_41

20110325_38

Vielleicht habe ich deswegen auch unseren kleinsten Vogel, der wohl ein Mademoiselle ist, Marguerite getauft.
Diese drei Bilder entstanden binnen drei Tagen, da sieht man ganz gut, wie schnell sich diese gefiederten Freunde entwickeln.

20110527_10

20110527_53

20110527_35


Mittlerweile ist Marguerite schon eine richtige kleine Vogeldame, es wird Zeit, dass ich sie wieder mal ablichte. Allerdings muss ich da die erste Mauser abwarten.


In den nächsten Tagen wird auch mal wieder was Kreatives geben, ich möchte so gerne was nähen und Teilchen für mein Jäckchen machen, dass wahrscheinlich noch Jahre brauchen wird, bis es fertig ist. Außerdem möchte ich einige Anleitungen für den Fechverlag schreiben und endlich mal wieder ein Schmuckstück für mich anfertigen. Außerdem bin ich euch noch ein paar Rezepte schuldig. Na, alles schön langsam, eins nach dem anderen.